SidebarBG

Satzung als PDF

Auszug aus der Satzung:

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

1.4 Zweck des Vereins ist die Förderung der deutsch-polnischen Kunst und Kultur, insbesondere des deutsch-polnischen Filmes, die Förderung der internationalern Gesinnung, sowie die Förderung der europäischen Idee.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Planung, Realisierung und Präsentation gemeinsamer, polnisch-deutscher Filmprojekte, sowie gegenseitige Besuche in Polen und Deutschland.

§ 2 Zweck des Vereins

2.1 Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke i.S.d. Abschnitts "Steuerbegünstige Zwecke" der Abgabenordnung.

2.2 Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

2.3 Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

2.4 Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

2.5 Es ist zulässig für die satzungsgemäßen ehrenamtlichen Tätigkeiten gem. § 3 Nr. 26a EStG eine angemessene pauschale Vergütung zu zahlen.

Aufwände und Auslagen, die durch den Dienst des Vereins entstehen, können auch pauschaliert erstattet werden, sofern es die gültige Steuergesetzgebung erlaubt.

2.6 Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstiger Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den Verein "Europa-Union Deutschland e.V."

und/oder

an die Initiative "Bürger-Engagement für ehemalige Zwangsarbeiter und andere NS- Opfer in Osteuropa" des Vereines "KONTAKTE-KOHTAKTbI e.V. Verein für Kontakte zu Ländern der ehemaligen Sowjetunion e.V.",

die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden haben.